Malaysia – ein unberührtes Naturparadies
beach culture history nature trekking

Malaysia – ein unberührtes Naturparadies

June 9, 2021 | by Jill Kirsch

Du warst schon öfters in Malaysia, was fasziniert dich an diesem Land?

Neben der abwechslungsreichen Natur begeistert Malaysia mit seinem kulturellen Reichtum: Ohne etwas von ihrer Lebensweise, ihrer Sprache oder ihrer Religion aufzugeben, leben Malaien, Inder und Chinesen sowie andere ethnische Stämme friedlich zusammen. Eine Vielfalt, die sich in zahlreichen Festivals, der Architektur und in kulinarischen Köstlichkeiten widerspiegelt. Das Besondere an Malaysia ist, dass der Massentourismus wie man ihn beispielsweise aus Thailand kennt, hier noch nicht eingezogen ist!

Malaysia – ein unberührtes Naturparadies

Welche ist die beste Reisezeit für Malaysia?

Der Westen von Malaysia kann das ganze Jahr über bereist werden. Es ist sehr warm und feucht und es gibt nur geringe Schwankungen der Temperaturen und Luftfeuchtigkeit. Empfehlenswert ist vor allem eine Reise nach Westmalaysia in den Monaten Dezember, Januar und Februar, da es in diesen Monaten vergleichsweise trocken ist. Für den Badeurlaub auf Langkawi eignet sich die Zeit zwischen November und April am besten.

Malaysia – ein unberührtes Naturparadies

Wieviel Zeit und Geld muss man für einen Malaysia-Urlaub einplanen?

Um den Urlaub in vollen Zügen genießen zu können, sollte man mindestens 10-12 Tage einplanen, ideal sind 14 Tage. Erstaunlicherweise kann man für einen Malaysia-Urlaub vergleichsweise das gleiche Budget einplanen wie für einen zweiwöchigen 4-Sterne Aufenthalt auf Gran Canaria im August.

Malaysia – ein unberührtes Naturparadies

Was darf man in Malaysia auf keinen Fall verpassen?

Für Erstbesucher kann ich eine Reisekombination aus Kuala Lumpur, Cameron Highlands, Taman Negara Nationalpark mit Badeanschluss empfehlen, denn bei diesem Programm erleben Sie reichlich Abwechslung! Eine City-Tour durch Kuala Lumpur enthüllt den Charme des Alten und des Modernen. Hervorzuheben sind die Petronas Twin Towers, die Residenz des Königs, das Nationaldenkmal, das Nationalmuseum, die Nationalmoschee sowie viele weitere Sehenswürdigkeiten. Der Taman Negara Nationalpark ist mit rund 130 Millionen Jahren der älteste Regenwald der Erde. Hier können Sie sich bei einer Trekking-Tour auf die Suche nach den Verstecken der heimischen Tiere begeben. Der Regenwald hat eine Menge zu bieten, so steht Ihnen eine unvergessliche Aussicht aus 40 Metern Höhe vom Canopy Walk, der höchsten Suspension Brücke der Welt bevor. Besonders zu empfehlen ist die Bootstour in Richtung Lata Berkoh Wasserfälle, ein unverfälschtes Natur-Highlight. Die Cameron Highlands verzaubern aus dichtem Regenwald abgewechselt mit sattgrünen Teeplantagen und Gemüsefarmen. Tagsüber herrschen hier Temperaturen von 22-25 Grad, nachts kühlt es allerdings auf 10 Grad ab. Regen ist ebenfalls keine Seltenheit.

Malaysia – ein unberührtes Naturparadies

Welche schönen Strände kannst du empfehlen?

Ich empfehle immer einen Malaysia-Aufenthalt mit einem Badeanschluss in Kuala Dungun (Osten) oder auf Langkawi (Westen) abzuschließen. Zahlreiche Sagen und Legenden ranken sich um die 99 Inseln von Langkawi. Der Insel-Archipel im Nordwesten der Halbinsel Malaysias, ist mit wunderschönen Sandstränden und imposanten Bergrücken gesegnet. Von dichtem Dschungel bewachsene Klippen fallen steil ins kristallklare Meer ab und formen malerische natürliche Buchten.

Malaysia – ein unberührtes Naturparadies
Jill Kirsch

Jill KirschTravel Designer bei Voyages Emile Weber

Jill arbeitet seit 2001 als Reiseexpertin. Aufgrund ihrer langjährigen Berufserfahrung hat sie das richtige Feingefühl um zu wissen, worauf es beim Reisen ankommt. Falls Sie nach Malaysia reisen möchten ist Jill Ihre perfekte Ansprechpartnerin, denn sie war bereits mehrere Male in diesem wunderschönen Land zu Besuch.

Kontakt: jill.kirsch@vew.lu

You may also like

Barrierefreies Reisen

February 21, 2022
Read more

Gstaad

January 4, 2022
Read more

Hinter den Kulissen - Werkstatt

June 7, 2021
Read more

Write a comment